Dein Navigationsgerät in Dir

Dein Navi sagt Dir wie Du dahin kommst, wo Du hin willst. Es gibt Dir sogar den direkten, den schnellsten Weg dahin vor.
Es sind Deine Gefühle.
Dein Gefühl sagt Dir, wo’s langgeht.
Wenn Du Dich zum Beispiel total schlapp, ausgelaugt und fertig fühlst, dann solltest Du etwas an der aktuellen Situation ändern! Vielleicht braucht Dein Körper mehr Zuwendung in Form von energiespendenden Lebensmitteln, einer Massage, mehr Schlaf. Oder Du hast schon lange nicht mehr auf Deine Seele gehört, die gerne mal musizieren würde. Oder Du bräuchtest einfach mal wieder eine Umarmung. Dein Gefühl will also darauf hinweisen, dass Du Deinem Körper schon lange keine richtige „Nahrung“ mehr gegeben hast. Und nur Du kannst es ihm geben, denn nur Du weisst eigentlich, was Du brauchst.
Wenn Du wütend bist auf Deine Mama, will Dir diese Wut auch etwas sagen. Vielleicht einfach, dass Du ein Verhaltensmuster Deiner Mutter unfair findest und das für Dich in Deinem Leben mit Deinen Kindern und Mitmenschen anders machen solltest.
Du lernst also am meisten aus Fehlern. Am meisten aus Erfahrungen. (Alles, was Du noch nicht selbst erfahren hast, weisst Du nur vielleicht theoretisch, aber WEISST Du es wirklich?) Und genau deswegen ist es ganz und gar nicht schlimm, selber Fehler zu machen! Denn, wenn Du Fehler machst, haben die Anderen wieder die Chance, zu lernen und mit Dir zu wachsen. Natürlich werden sie Dir zeigen durch ihre natürliche „negative“ Reaktion auf Deinen „Fehler“, dass da irgendetwas nicht stimmt. Aber dann kannst Du durch die Reaktion und Dein Mitmensch durch sein Gefühl lernen, aha, HIER darf ich etwas verändern, hier kann ich lernen.
Also, mach Fehler!

Was manche Leute jetzt vielleicht aus diesem Text lesen würden, ist: Die anderen sollen den Fehler nicht bei mir, sondern bei sich selbst suchen. Wenn jemand sagt, ich sei schuld, brauch ich ihm bloß sagen: Schau mal bei Dir selber nach.

Naja, also nein. Du bist nicht dafür verantwortlich die Fehler bei jemand anderem zu suchen, sondern wirklich bei DIR SELBST. DU trägst die Verantwortung für Dich und Dein Handeln. Und ICH trage die Verantwortung für mich und mein Handeln.

PS.: Der Gedanke, dass jeder Mensch ein Navigationsgerät hat, ist von Stefan Hiene! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s