Beckenboden – Belastungsinkontinenz nach der Geburt

Ich habe die Beckenbodenübungen beim Rückbildungskurs natürlich nicht sehr ernst genommen und fand sie langweilig und es fühlte sich an als würde ich da sowieso nicht vorankommen.

Jetzt hab ich den Mist. Ich kann nicht mehr Trampolin hüpfen, husten, schwer tragen, Acro-Yoga machen uvm ohne dabei tröpfchenweise Urin zu verlieren.
Für einen Kurs Geld bezahlen und Levi dahin mitzunehmen kam für mich sowieso nie so richtig in Frage. Also hab ich mal YouTube ein wenig durchforstet und das Thema ernster genommen.

Wenn Du Beckenboden-Neuling bist wird hier super erklärt, was der Beckenboden ist, wo er sitzt und was er so macht.

Da ich ja auch gerade damit begonnen habe fast täglich Yoga zu praktizieren, habe ich das Beckenbodentraining einfach mit eingebaut.
Ich mache dabei keine komplizierten Gymnastikübungen, sondern spanne meinen Beckenboden einfach mehrmals an.
Und tadaaa tatsächlich denke ich jetzt auch öfter dran, also zB wenn ich mich grad irgendwo langweile.
Und es kommt noch besser: Ich habe schon längers keinen Urin mehr unkontrolliert verloren und mache nun gerne Acro-Yoga ohne mir dabei ein Handtuch unterlegen zu müssen!

Hier ein paar Videos, die Anregungen dazu geben können:

Viel Spaß beim Trainieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s